ProSaldo.net - Zertifikat für Registrierkassa

Zertifikat für die ordnungsgemäße Verwendung Ihrer Registrierkassa in Kassa2go/ProSaldo.net

  • notwendig ab 1.4.2017
  • für die Registrierung Ihrer Kassa bei FinanzOnline

Mit der Bestellung schließen Sie einen Wartungsvertrag bis Jahresende ab. Es gilt eine Kündigungsfrist von 8 Wochen zum Jahresende (siehe unsere AGB). Die Wartungsgebühr beträgt EUR 5,- pro Monat (exkl. USt), wobei der laufende Jahr aliquot (ohne laufenden Monat) verrechnet wird. Im Folgejahr erfolgt die Abrechnung zu Jahresbeginn für das gesamte Kalenderjahr (12mal EUR 5,-).

Bitte nach der Bestellung um etwas Geduld. Bearbeitung erfolgt in der Reihenfolge des Einlangens. Sie erhalten innerhalb von ca. 1 Woche Ihr Sicherheitszertifikat für die Abrechnung von 10.000 Bons/Jahr per E-Mail von GLOBALTRUST.

Weitere Infos haben wir in den FAQs für Sie zusammengestellt (siehe unten).

ProSaldo.net - Zertifikat für Registrierkassa - Wartungsvertrag (4/2017 - 12/2017)   45,00 €
0,00

0,00 €

exkl. 20 % USt , Sofort-Download

ab 45,00 €

classic oder success?

Merkmale der classic-Versionen
Die classic Linie zeichnet sich durch die Existenz aller wichtigen Grundfunktionen und ein ausgezeichnetes Preis/ Leistungsverhältnis aus. Daher sind die classic Versionen besonders gut für junge oder kleine Unternehmen geeignet, die dennoch eine zuverlässige und leistungsstarke Software benötigen.

Merkmale der success-Versionen
Oft steigen mit der Größe eines Unternehmens auch die Anforderungen an eine betriebliche Software. Aus diesem Grund gibt es die meisten unserer Produkte auch in einer success Version. Diese ist durch erweiterte Funktionalitäten (z.B. vereinfachter Datentransfer, Splitbuchungen) und eine verpflichtende Wartung, welche Ihre Software rechtlich als auch technisch auf dem neuesten Stand hält, gekennzeichnet.

Günstiger wechseln
Sie besitzen bereits eine classic Version und möchten nun zur success Version wechseln?
Kein Problem - haude electronica bietet Ihnen günstige Umsteiger-Konditionen an.
Für ein maßgeschneidertes Angebot wenden Sie sich bitte an unseren Vertrieb unter vertrieb@haude.at oder 01/544 69 79-735.

Info zum Wartungsvertrag

Verrechnung: Bei Abschluss eines Wartungsvertrages zu einem beliebigen Zeitpunkt während des Jahres werden die Wartungskosten ab dem Folgemonat aliquot verrechnet (z.B. bei Bestellung im Juni: Verrechnung Juli bis Dezember). Im Folgejahr wird die Wartung zu Beginn des Kalenderjahres für das gesamte Jahr im Voraus verrechnet und fällig gestellt.

Kosten: Die Kosten für den Wartungsvertrag finden Sie unten in der Kostenübersicht.

Update-Downloads: Die Inanspruchnahme der Updates erfolgt mittels Download von unserer Webseite.

Kündigung: Ein Wartungsvertrag kann jeweils zum Jahresende mit einer Kündigungsfrist von 8 Wochen schriftlich (per Brief, Fax oder E-Mail) gekündigt werden. Eine Rückvergütung wegen nicht in Anspruch genommener Wartungsleistungen ist ausgeschlossen.

Einsatz und Wartung mehrerer Programme: Bei Verwendung mehrerer ProSaldo®-Programme in ProSaldo® Studio (ProSaldo® E/A, ProSaldo® Bilanz, ProSaldo® Kassabuch, ProSaldo® Faktura, ProSaldo® Wareneingangsbuch, ProSaldo® Vereinsbuchhaltung) müssen für alle Programme Wartungsverträge abgeschlossen werden. Sollte nur ein einzelnes Programm gewartet sein, die anderen aber nicht, laufen die Programme ohne Wartung in ProSaldo® Studio nur als "Viewer-Version" (d.h. man kann NICHT im Programm buchen). Um in nicht gewarteten Programmen buchen zu können, müssen diese auf einem separaten Rechner installiert werden.

 

Kostenübersicht Wartungsvertrag

 

Hauptlizenz

zusätzl. AP

ProSaldo® E/A classic

EUR 7,40

-

ProSaldo® E/A success

EUR 10,10

EUR 2,50

ProSaldo® Bilanz classic

EUR 10,60

-

ProSaldo® Bilanz success

EUR 17,90

EUR 4,40

ProSaldo® Kassabuch classic

EUR 2,40

-

ProSaldo® Kassabuch success

EUR 7,40

EUR 1,90

ProSaldo® Faktura classic

EUR 4,90

-

ProSaldo® Faktura success

EUR 10,60

EUR 2,60

ProSaldo® Wareneingangsbuch

EUR 2,25

-

ProSaldo® Vereinsbuchhaltung classic

EUR 4,90

-

ProSaldo® Vereinsbuchhaltung success

EUR 10,80

EUR 2,70

ProSaldo® Reisekosten classic

EUR 2,50

-

ProSaldo® Reisekosten success

EUR 8,80

EUR 2,30

ProSaldo® Lohn

EUR 15,50

EUR 3,80

AURIS CashBox light

EUR 10,75

-

Sicherheitszertifikat Registrierkassa (ProSaldo.net/Kassa2go)

EUR 5,-

-

Preisangaben pro Monat, exkl. 20 % USt. AP=Arbeitsplatz

Info zum Abo

Preisvorteil: Bei Bestellung der Software im Abo erhalten Sie das Programm zu einem günstigeren Preis als beim Einzelkauf.

Automatische Zusendung: Als Abonnent erhalten Sie Neuauflagen automatisch bei Erscheinen zugesandt. Sie wählen, ob Sie das Programm auf CD-ROM oder per Download erhalten möchten.

Abo-Storno CD-ROM: Sie können das Abo stornieren, indem Sie die Ware einfach ungeöffnet und originalverpackt unverzüglich, längstens innerhalb eines Monats, an uns zurücksenden.

Abo-Storno Download-Lieferung: Bei einem Abo mittels Download-Lieferung muss die Kündigung rechtzeitig, jedenfalls vor Aussendung der Rechnung bzw. des Downloadlinks seitens haude electronica, bei uns in schriftlicher (Brief, Fax, E-Mail) eingehen. Es gelten sonst keine weiteren Kündigungsfristen.

 

Fragen und Antworten zum Sicherheitszertifikat

Wie ist der Ablauf nach der Bestellung?
Wir leiten Ihre Bestellung an GLOBALTRUST weiter. ProSaldo.net bzw. Kassa2go unterstützt ausschließlich Zertifikate von diesem Anbieter. Nach der Bearbeitung Ihrer Bestellung erhalten Sie ein E-Mail mit den relevanten Infos, die Sie zur Registrierung Ihrer Registrierkassa bei FinanzOnline benötigen.

Wer ist GLOBALTRUST
GLOBALTRUST ist seit 2002 tätig und bietet neben den einfachen Zertifikaten seit 2015 als zweiter Anbieter in Österreich auch qualifizierter Zertifikate an. Alle Zertifikate entsprechend dem Signaturgesetz.

Wie sieht so ein Zertifikat aus?
Das Zertifikat, das Sie für Ihre Registrierkassa in Kassa2go erhalten, ist ein E-Mail von GLOBALTRUST, in dem Sie alle relevanten Daten finden, die für die Registrierung Ihrer Kassa bei FinanzOnline notwendig sind. Hier ein Beispiel, wie dieses E-Mail aussieht:


zum Vergrößern klicken

Relevante Daten im E-Mail:
(1) tbFirmenGUID.Text
(2) tbPassword.Text
(3) Seriennummer des Signatur- bzw. Siegelzertifikates (hexadezimal)

Heben Sie das E-Mail gut auf - sobald das Update in ProSaldo.net freigegeben und verfügbar ist, müssen Sie diese Daten dort eingeben. Wo und wie Sie diese Daten eingeben, ergänzen wir zeitgerecht an dieser Stelle bzw. senden wir allen Kassa2go-Anwendern eine Anleitung per E-Mail.

Was ist diese "Signatureinheit", von der man ständig hört?
Darunter stellt man sich im allgemeinen eine "Hardware" vor, die an die Registrierkassa angeschlossen sein muss, damit die Kassa der Registrierkassen-Sicherheitverordnung entspricht. ProSaldo.net bzw. Kassa2go hat den moderneren Weg gewählt: Sie benötigen nur das Sicherheitszertifikat, um rechtlich konform zu arbeiten.

Was muss ich machen bzw. was darf ich nicht machen, wenn ich das E-Mail bekommen habe?
Heben Sie das E-Mail gut auf. Nach dem kommenden Update (voraussichtlich zwischen Mitte und Ende März) erhalten Sie eine weitere Anleitung, welche Daten Sie wo in ProSaldo.net eingeben müssen, um Ihre Kassa bei FinanzOnline zu registrieren.

Legen Sie bitte noch keine neue Kassa an, bevor das Update veröffentlich wurde. Warten Sie bitte das Update ab. In der Zwischenzeit können Sie jedoch bereits einen neuen Webservice-Benutzer bei FinanzOnline anlegen, der für die Registrierung des Zertifikats bei FinanzOnline benötigt wird (siehe unten).

ACHTUNG: Neuer Webservice-Benutzer für Registrierung bei FinanzOnline benötigt!
Für die Registrierung des Zertifikats ist ein eigener spezieller Webservice-Benutzer in FinanzOnline für das Registrierkassen-Webservice erforderlich. Sie können den Benutzer bereits jetzt anlegen.

1) Loggen Sie sich in FinanzOnline ein.
2) Wählen Sie das Menü "Eingaben" - "Registrierkassen".
3) Klicken Sie ganz unten auf den Link "Anlegen eines Benutzers für Registrierkassen-Webservice".
4) Unter "Benutzerdaten" sind folgende FinanzOnline-Zugangskennungen für das Registrierkassen-Webservice festzulegen:
- Benutzer-Identifikation: Geben Sie einen beliebigen Begriff mit einer Länge von 8 bis 12 Zeichen an. Es muss mind. ein Buchstabe und mind. eine Ziffer enthalten sein. Nicht erlaubt sind Umlaute und Sonderzeichen.
- PIN: Die persönliche Identifikationsnummer ist ein beliebiger Begriff mit einer Länge von 8 bis 12 Zeichen. Auch hier gilt: mind. ein Buchstaben, mind. eine Ziffer, keine Umlaute, keine Sonderzeichen.
- PIN-Wiederholung: Geben Sie den gewählten PIN zwecks Prüfung erneut ein.
5) Mit Klick auf "Anlegen" wird der Webservice-Benutzer für die Registrierkassen angelegt, die entsprechende Teilnehmer-Identifikation (TID) wird sofort in der Seite angezeigt.

Beachten Sie bitte: Dieser speziell angelegte Benutzer hat nur die Berechtigung zum Aufruf des Registrierkassen-Webservices. Er kann nicht für andere Webservices und auch nicht für den Einstieg in FinanzOnline verwendet werden!