AGB der haude electronica Verlags-GmbH

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Verkäufe, Dienstleistungen und Lieferungen führt haude electronica ausschließlich zu folgenden Nutzungsbedingungen durch:

1. Vertragsverhältnis

Angaben in unseren Preislisten, Katalogen, Anzeigen, Werbeunterlagen, Internet-Seiten und Ansichts- oder Auswahlsendungen sind stets freibleibend. Wir behalten uns die jederzeitige Änderung der darin enthaltenen Angaben ausdrücklich vor. Falls Sie uns eine Bestellung zusenden, gilt diese lediglich als Angebot zum Vertragsabschluss. Bestellungen, die Sie uns über unsere Internet-Seiten zusenden, gelten als im Zeitpunkt des Eingangs der elektronischen Bestellnachricht bei uns erstattet.

2. Rücktrittsrecht

Ein Rücktrittsrecht ist bei Softwareprodukten generell ausgeschlossen. Falls Sie Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes sind, können Sie binnen einer Frist von vierzehn Werktagen ab erhalt der Lieferung der bestellten Ware von einem im Fernabsatz abgeschlossenen Vertrag (oder einer im Fernabsatz abgegebene Vertragserklärung) zurücktreten, wenn Sie das Produkt nicht geöffnet bzw. entsiegelt haben. Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesandt wird. Dieses Rücktrittsrecht gilt nicht für Leistungen, die durch kostenpflichtigen elektronischen Softwaredownload (ESD) in Anspruch genommen wurden. Beim Rücktritt vom Kaufvertrag hat der Verbraucher die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Ware zu tragen.

3. Widerrufsrecht für Verbraucher aus Österreich

Bei Bestellung von Fachliteratur haben Verbraucher gem. KSchG das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Haude electronica Verlags-Gmbh, Nestroyplatz 1, 1020 Wien, Österreich Fax: +43/1/544 69 79-777; info@haude.at; http://www.haude.at) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular unter www.haude.at/muster-widerruf verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

4. Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Im Falle von Kaufverträgen, in denen wir nicht angeboten haben, im Fall des Widerrufs die Waren selbst abzuholen, können wir die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Wenn Sie im Zusammenhang mit dem Vertrag Waren erhalten haben, haben Sie die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Bei nicht paketversandfähigen Waren werden die Kosten für den Rückversand auf höchstens etwa EUR 8,00 geschätzt. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht. Ist der Kunde Unternehmer, so ist ein Widerruf gänzlich ausgeschlossen.

5. Rückgabebedingungen für Verbraucher aus Deutschland

Rückgaberecht

Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von zwei Wochen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (z.B. als Brief, Fax, E-Mail), jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei wiederkehrenden Lieferungen gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. . Nur bei nicht paketversandfähiger Ware (z.B. bei sperrigen Gütern) können Sie die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform erklären. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens. In jedem Falle erfolgt die Rücksendung auf unsere Kosten und Gefahr. Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen hat zu erfolgen an: haude electronica Verlags-Gmbh, Nestroyplatz 1, 1020 Wien, Österreich Fax: +43/1/544 69 79-777; info@haude.at; http://www.haude.at

Bei Rücknahmeverlangen wird die Ware bei Ihnen abgeholt

Rückgabefolgen

Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Sache und für Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile), die nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand herausgegeben werden können, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wehrersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens, für uns mit dem Empfang.

ACHTUNG: Wichtige Information über Ausnahmen zum Widerrufs- und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen
Das Rückgaberecht besteht, soweit nicht ein anderes bestimmt ist, nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind.

6. Abo-Service

Falls Sie als Abonnent registriert sind, erhalten Sie etwaige Updates bzw. Neuauflagen automatisch zugesandt. Sie können das Abo stornieren, indem Sie die Ware einfach ungeöffnet und originalverpackt unverzüglich, längstens innerhalb von einem Monat, an uns zurücksenden. Die Stornofrist gilt nicht bei Bezug eines Abos als ESD-Lieferung.

7. Preise

Es gelten ausschließlich die in unserer Auftragsbestätigung angegebenen Preise. Bestellungen, die wir durch unmittelbare Lieferung ohne vorangehende Auftragsbestätigung annehmen, führen wir zu unseren am Bestelltag geltenden Listenpreisen aus. Soweit nicht anders angegeben, verstehen sich sämtliche Preisangaben als Bruttopreise einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer, aber zuzüglich aller mit dem Versand entstehenden Spesen. Sollten im Zuge des Versandes Export- oder Importabgaben fällig werden, gehen auch diese zu Lasten des Bestellers. Infos dazu erhalten Sie bei Ihrem zuständigen Zollamt. Alle Preise verstehen sich – soweit nicht anders angegeben – in EURO.

8. Lieferbedingungen

Die Lieferung erfolgt per Post. Bei Lieferung gegen Nachnahme wird die Ware dem Besteller erst vollständiger Bezahlung des Rechnungsbetrages ausgehändigt. Die Lieferung bei Bestellung auf CD-ROM erfolgt normalerweise nach 5 Werktagen, jedoch auf jeden Fall innerhalb der gesetzlichen 30-Tage-Frist. Beim Versand der Ware bei Verbrauchergeschäften geht die Gefahr für den Verlust oder die Beschädigung der Ware erst auf den Verbraucher über, sobald die Ware an den Verbraucher oder an einen von diesem bestimmten, vom Beförderer verschiedenen Dritten abgeliefert wird. Hat aber der Verbraucher selbst den Beförderungsvertrag geschlossen, ohne dabei eine unsererseits vorgeschlagene Auswahlmöglichkeit zu nützen, so geht die Gefahr bereits mit der Aushändigung der Ware an den Beförderer über.

9. Zahlungsbedingungen

Mit diesem Vertrag erteilen Sie uns die Einwilligung, dass wir Ihnen Rechnungen elektronisch zustellen dürfen. Sofern nichts anderes vereinbart ist, sind unsere Rechnungen sofort nach Erhalt ohne Abzug zur Zahlung fällig. Bei Lieferung gegen Nachnahme wird die Ware dem Besteller erst nach vollständiger Bezahlung des Rechnungsbetrages ausgehändigt. Zahlungen sind auf das in unseren Rechnungen angegebene Konto zu leisten. Zahlungen gelten erst mit deren Einlangen auf unserem Konto als bewirkt. Bei Überschreiten des Zahlungszieles verrechnen werden 9 % + Basiszinssatz Verzugszinsen verrechnet. Eine Aufrechnung einer von Ihnen behaupteten Gegenforderung gegen unsere Ansprüche ist ausgeschlossen, es sei denn, diese Gegenforderung ist gerichtlich festgestellt oder von uns schriftlich anerkannt worden. Falls eine Ratenzahlung vereinbart wurde, sind wir berechtigt, nach Setzung einer Nachfrist von mindestens 2 Wochen unter Androhung eines Terminverlustes den gesamten offenen Rechnungsbetrag fällig zu stellen, wenn Sie auch mit nur einem Teilbetrag mehr als 6 Wochen im Rückstand sind. Bei Zahlung mit SEPA-Lastschrift verpflichten Sie sich dazu, uns ein Konto mit ausreichender Deckung für den einzuziehenden Betrag anzugeben. Gleichfalls verpflichten Sie sich, uns laufend über eine Veränderung Ihrer Kontoverbindung zu informieren, falls Sie einen Vertrag mit monatlicher Zahlung per SEPA-Lastschrift gewählt haben. Sollten Kosten durch die Rückleitung von SEPA-Lastschrift aufgrund mangelnder Deckung oder von Ihnen falsch angegebener Kontoverbindung anfallen, so übernehmen Sie sämtliche von Kreditinstituten uns in Rechnung gestellten Rückleitungsspesen. Gleiches gilt, wenn die Rückleitung von Ihrem Kreditinstitut auf Ihren Auftrag hin ohne berechtigten Grund erfolgt. Für SEPA-Lastschriften erfolgt die Pre-Notifikation mit einer Frist von 10 Tagen mittels der Rechnung. Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt bezüglich der Kosten für unseren Mahnaufwand eine Pauschale von max. EUR 40,00 sowie die zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung erforderlichen Mahn- und Inkassospesen für die von uns eingeschalteten Inkassoinstitute und Rechtsanwälte zu verlangen. Diese richten sich bei Inkassoinstituten nach den gesetzlichen Berechnungssätzen der Inkassoinstitute, bei Rechtsanwälten nach dem Rechtsanwaltstarif.

10. Eigentumsvorbehalt

Unsere Lieferungen erfolgen immer unter dem ausdrücklichen Vorbehalt unseres Eigentums an der gelieferten Ware bis zu vollständigen Bezahlung. Vor vollständiger Bezahlung unserer Rechnung ist es Ihnen untersagt, die Ware zu verpfänden, sicherungsweise zu übereignen oder Dritten sonstige Rechte daran einzuräumen. Zwangsvollstreckungsmaßnahmen und andere unsere Rechtsstellung beeinträchtigende Zugriffe Dritter auf die mit unserem Eigentumsvorbehalt behaftete Ware haben Sie uns unverzüglich schriftlich anzuzeigen.

11. Urheberrecht

Alle haude electronica-Produkte sind urheberrechtlich geschützt. Mit dem Kauf erwerben Sie das Recht, ein Produkt auf einem Arbeitsplatz mit einer CPU zu installieren. Das Kopieren eines Produkts oder die Installation auf mehreren Arbeitsplätzen oder im Netzwerk ist ohne besondere Genehmigung nicht zulässig. Wir weisen darauf hin, dass das Kopieren und Weitergeben eines haude electronica-Produktes nach dem Urheberrechtsgesetz strafbar ist.

12. Gewährleistung und Haftung

Alle haude electronica-Produkte werden von Autoren, Programmierern und Verlag mit einem Höchstmaß an Sorgfalt erstellt und ausgiebigen Qualitätskontrollen unterzogen. Fehler lassen sich bei interaktiven Medien nur sehr schwer ausschließen. Sollten Sie einmal fehlerhafte Funktionen feststellen, würden wir uns über Ihren Hinweis freuen. Wir weisen darauf hin, dass weder Verlag noch Autoren eine Haftung für Schäden oder Folgeschäden übernehmen, die auf die Anwendung des Produkts oder auf mögliche fehlerhafte Angaben in den Begleitmaterialien zurückgehen. Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Im Falle eines mangelhaften physischen Datenträgers bitten wir Sie, die Ware an uns zurückzusenden. Wir werden die Ware umgehend austauschen. Die Verwendbarkeit eines haude electronica-Produkts für bestimmte Zwecke ist nicht Vertragsbestandteil.

13. Datenschutz

Haude electronica wird personenbezogene Daten des Kunden wo zur Vertragserfüllung nötig speichern und automationsunterstützt verarbeiten und bei Beendigung des Vertragsverhältnisses löschen, soweit nicht eine weitere Speicherung zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen für Dienste nötig ist. Sie gestatten uns die Aufnahme Ihres Namens bzw. Ihrer Firma in eine Referenzliste. Haude electronica und seine Mitarbeiter unterliegen den Geheimhalteverpflichtungen des Datenschutzgesetzes. Sie nehmen zur Kenntnis, dass haude electronica nicht verpflichtet bzw. nicht berechtigt ist, für den Kunden bestimmte Inhaltsdaten auf unbegrenzte Zeit zu speichern oder abrufbereit zu halten.

14. Gerichtsstand, Sonstiges

Der Gerichtsstand für alle sich im Zusammenhang mit der Geschäftsverbindung ergebenden Streitigkeiten ist Wien. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Geschäftsbedingungen nicht. Aus dem Umstand, dass wir einzelne oder alle der uns hierunter zustehenden Rechte nicht ausüben, kann ein Verzicht auf diese Rechte nicht abgeleitet werden. Erfüllungsort ist für beide Vertragspartner Wien. Wir weisen darauf hin, dass wir Ihre Bestelldaten automationsunterstützt verarbeiten und speichern. Sie sind mit der Aufnahme Ihrer Daten in unsere Kundendatei ausdrücklich einverstanden und erklären, bis auf Widerruf mit dem Erhalt von Kundeninformationen einverstanden zu sein. Bei Updates, Servicepacks, gesetzlichen Änderungen, Neuerungen sowie sonstigen wichtigen programmbezogenen Themen informieren wir Sie per E-Mail (Tech-News“) und erfüllen so unsere gesetzlich vorgeschriebene Sorgfaltspflicht. Ein Abmelden vom TechNews ist nicht möglich. Kundendaten werden nicht an Dritte weitergegeben, außer wenn dies zur Vertragserfüllung nötig ist. Vertrags-, Bestell- und Geschäftssprache ist Deutsch. Newsletter Zusendungen erfolgen nur nach vorherige Zustimmung des Kunden oder Interessenten. Wir verpflichten uns, in Streitfällen am Schlichtungsverfahren des Internet Ombudsmann teilzunehmen:
www.ombudsmann.at
Internet Ombudsmann
Margaretenstraße 70/2/10
A-1050 Wien
Nähere Informationen zu den Verfahrensarten unter www.ombudsmann.at oder in den jeweiligen Verfahrensrichtlinien:
Verfahrensrichtlinien des Internet Ombudsmann für die alternative Streitbeilegung nach dem AStG (AStG-Schlichtungsverfahren)
http://www.ombudsmann.at/media/file/67.Richtlinien_Internet_Ombudsmann_AStG-Verfahren.pdf
Richtlinien für das Schlichtungsverfahren beim Internet Ombudsmann außerhalb des Anwendungsbereichs des AStG (Standard-Verfahren)
https://secure.ombudsmann.at/media/file/66.Richtlinien_Internet_Ombudsmann_Standard-Verfahren.pdf
Für die Beilegung von Streitigkeiten mit unserem Unternehmen kann auch die OS-Plattform genutzt werden: http://ec.europa.eu/consumers/odr
Unsere E-Mail-Adresse:
info@haude.at

Hat der Verbraucher im Inland seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt oder ist er im Inland beschäftigt, so kann für eine Klage gegen ihn nach den §§ 88, 89, 93 Abs. 2 und § 104 Abs. 1 JN nur die Zuständigkeit des Gerichtes begründet werden, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung liegt; dies gilt nicht für Rechtsstreitigkeiten, die bereits entstanden sind. Für eventuelle gerichtliche Auseinandersetzungen aus dem Vertrag sind auch die zwingenden verbraucherrechtlichen Bestimmungen am Wohnsitz des Verbrauchers auf das Vertragsverhältnis anwendbar. Änderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie Leistungsbeschreibungen für einzelne Dienste und Produkte können wir vornehmen und sind auch für bestehende Vertragsverhältnisse wirksam. Die aktuellen Fassungen dieser Bedingungen sind auf unserer Website abrufbar und werden Ihnen auf Wunsch auch zugesandt.

15. Impressum

Medieninhaber, Herausgeber, Verleger:
haude electronica Verlags-GmbH
Nestroyplatz 1 • 1020 Wien
Tel.: 01/544 69 79-0; Fax: 01/544 69 79-777; e-mail: info@haude.at
Geschäftsführung: Dr. Rainer Haude
Anfragen: Ihre Anfrage zu näheren Informationen, Datenauskünften und Beschwerden richten Sie bitte an info@haude.at.
Firmenbuchnummer: 181372z
Firmenbuchgericht: Handelsgericht Wien
Firmensitz: Wien
Rechtsform: GmbH
Unternehmensgegenstand: Softwareprogrammierung und -vertrieb
Freiwilliger Verhaltenskodex: www.guetezeichen.at
Zuständige Aufsichtsbehörde: Magistratisches Bezirksamt des II. Bezirkes
Kammer: Mitglied der Wirtschaftskammer Wien, Fachgruppe Buch- und Medienwirtschaft
Gewerbe- und berufsrechtliche Vorschriften: Österreichische Gewerbeordnung (http://www.ris.bka.gv.at)
UID: ATU 46935606

Stand: 3/2016

Allgemeine Bedingungen für die Softwarewartung und Support

Folgende Regelungen gelten für Wartungs- und Supportverträge und ergänzen die allgemeinen Geschäftsbedingungen:

I. Vertragsabschluss und Vertragsgegenstand

1. Die Übermittlung des unterfertigten Bestellformulars an haude electronica gilt als Angebot zum Abschluss eines Wartungs und/oder Supportvertrages. Der Vertrag tritt mit der Bestätigung durch haude electronica in Kraft.
2. Haude electronica hält die vertragsgegenständliche Software rechtlich und technisch auf aktuellem Stand (Wartung). Der Wartungsvertrag berechtigt den Kunden zur Inanspruchnahme dieser Wartungsleistungen (Updates; Pkt. II). Der Supportvertrag berechtigt zur Inanspruchnahme der Supportleistungen (Pkt. V.).

II. Wartungsleistungen

1. Der Wartungsvertrag umfasst die folgenden, von haude electronica zu erbringenden Leistungen:
• Software-Updates: Die Programmwartung umfasst notwendige Adaptierungen der Software aufgrund gesetzlicher Änderungen oder (finanz-)behördlicher Anforderungen sowie notwendiger technischer Neuerungen.
• Service-Packs: haude electronica ist zur Behebung von Programmfehlern in angemessener Frist verpflichtet. Ein Fehler liegt insb. dann vor, wenn die Software die in der Leistungsbeschreibung angegebenen Funktionen nicht erfüllt, falsche Ergebnisse liefert, den Lauf unkontrolliert abbricht oder in anderer Weise nicht funktionsgerecht arbeitet, sodass die Nutzung des Programms unmöglich oder erheblich eingeschränkt ist.
2. Die Wartung in Form von Updates/Servicepacks wird vom Kunden durch Download aus dem Internet in Anspruch genommen. Dafür fallen keine weiteren Kosten an. Auf Anforderung und gegen Ersatz der Unkosten ist die Lieferung auf Datenträger möglich.
3. Nicht vom Wartungsvertrag umfasst sind Support (s. Pkt. V), Schulungen sowie Programmänderungen, die eine Neuorganisation des Programms erfordern (Upgrade).

III. Wartungsgebühr

1. Für die Wartungsleistungen gemäß Pkt. II. wird pro Kalendermonat eine Wartungsgebühr verrechnet, unabhängig davon, ob und wie oft Leistungen in Anspruch genommen werden.
2. Das Wartungsentgelt ist im Jänner eines jeden Jahres im Vorhinein gegen Rechnungsstellung fällig. Wird der Vertrag im Laufe eines Kalenderjahres abgeschlossen, werden die verbleibenden Kalendermonate ebenfalls im Vorhinein verrechnet.
3. Die Wartungsgebühr kann jährlich entsprechend der Veränderung des von der Statistik Austria verlautbarten Verbraucherpreisindex angepasst werden. Ebenso kann eine Anpassung erfolgen, falls technische oder rechtliche Gegebenheiten eine unverhältnismäßige Erweiterung der Programmfunktionen notwendig machen.

IV. Wartungsausschlüsse

Haude electronica ist nicht verpflichtet, Wartungsleistungen zu erbringen,
1. wenn der Kunde die Software ohne schriftliche Genehmigung verändert;
2. wenn die Software auf eine Weise verwendet wird, die nicht dem bestimmungsgemäßen Gebrauch entspricht;
3. wenn der Kunde trotz Mahnung mit der Zahlung der Wartungsgebühr länger als zwei Monate im Rückstand ist;
4. wenn die für die Betreibung der Software erforderlichen Systemvoraussetzungen durch den Kunden nicht erfüllt werden, insb. der Kunde mit einem veralteten Betriebssystem arbeitet.

V. Supportvertrag

1. Der Supportvertrag berechtigt zur Inanspruchnahme von Beratungsleistungen in inhaltlichen und technischen Belangen im Zusammenhang mit den gegenständlichen Softwareprogrammen, telefonisch (01/544 69 79-0) und per E-mail (support@haude.at).
2. Das Support-Team ist für Kunden, die einen Supportvertrag abgeschlossen haben, werktags zu den Geschäftszeiten erreichbar (Mo bis Do 9 - 17 Uhr; Fr. 9 - 15 Uhr).
3. Vom Supportvertrag nicht umfasst sind Einschulung oder persönliche Beratung vor Ort; diese Leistungen werden auf Wunsch angeboten und gesondert verrechnet.

VI. Haftung und Gewährleistung

1. Haude electronica leistet für die vertragsgemäße Durchführung der Wartungs- und Supportdienste Gewähr. Mängel werden unter Ausschluss weiterer Ansprüche, insbesondere unter Ausschluss von Wandlungs- und Preisminderungsansprüchen, innerhalb angemessener Frist kostenlos behoben. Wandlungs- und Preisminderungsansprüche sind nur zulässig, wenn eine Behebung des Mangels in angemessener Frist nicht erfolgt.
2. Für Schäden oder Folgeschäden, die auf die Anwendung der Software, auf ein Nichtfunktionieren der Anlage oder mögliche fehlerhafte Angaben in den Begleitmaterialien zurückgehen, haftet haude electronica nicht, es sei denn die Schäden wurden vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht.

VII. Vertragsdauer und Beendigung

1. Wartungs- und Supportverträge gelten auf unbestimmte Zeit.
2. Jede Vertragspartei kann den Vertrag jeweils zum Jahresende mit einer Kündigungsfrist von 8 Wochen schriftlich kündigen. Eine (auch aliquote) Rückvergütung wegen nicht in Anspruch genommener Wartungs- und/oder Supportleistungen ist ausgeschlossen.

VIII. ProSaldo Studio

Haude electronica weist darauf hin, dass bei Verwendung mehrerer ProSaldo Programme im Studio alle Programme gewartet werden müssen. Sollte nur ein einzelnes Programm gewartet sein, die anderen aber nicht, laufen die Programme ohne Wartung im Studio nur als "Viewer-Version" (d.h. man kann NICHT im Programm buchen). Um in nicht gewarteten Programmen buchen zu können, müssen diese auf einem Rechner installiert werden, auf dem ProSaldo Studio NICHT gewartet wird.

IX. Sonstiges

1. Wartungs- und Supportvertrag unterliegen ausschließlich österreichischem Recht. Der Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesen Verträgen ist Wien.
2. Ergänzend gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von haude electronica.
3. Haude electronica verpflichtet sich zur Geheimhaltung aller Kundendaten, die ihr im Zuge von Wartung und Support zur Verfügung gestellt werden. Diese Verpflichtung besteht auch nach Beendigung des Wartungs- und/oder Supportvertrages.

Stand: 12/2014